Kinderbetreuung

Seit 2017 bietet die Kolpingsfamilie Bobingen auch eine Kinderbetreuung an. Dieses “Nest für Kleinkinder” ist eine Alternative zur Kinderkrippe. Zuerst gab es die “Nestgruppe”, dann kam die Gruppe “Zwergennest” dazu. Aktuell werden die Nestkinder in der Gruppe “Zwergennest” an zwei Tagen in der Woche betreut. Je nach Anmeldungen werden ab September 2019 wieder zwei Gruppen angeboten.

Zwergennest

Unser Zwergennest ist eine Alternative zur Krippenbetreuung. An zwei Tagen in der Woche  ermöglichen wir den Kindern ein sanftes „Sich von den Eltern ablösen“.

Jedes Kind soll nach individuellem Interesse und Tempo gefördert werden, auf Basiskompetenzen wie z. B. Hilfsbereitschaft, Rücksicht und Selbstvertrauen legen wir großen Wert. In einer kleinen Gruppe lernen sie unter gleichaltrigen Kindern erste Freundschaften zu knüpfen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. In unserer Arbeit mit den Kindern soll stets das gemeinsame Erforschen und Erfahren im Mittelpunkt stehen. Wir möchten unsere Umwelt mit allen Sinnen erfahren.

Das Betreuungsangebot im Überblick 

  • Betreuungstage Zwergennest:
    Montag und Mittwoch von 08:00 –12:00 Uhr
  • Altersstruktur:
    Die Kinder sind zwischen 21 Monaten und drei Jahren alt
  • Örtlichkeit:
    Laurentiushaus, Pestalozzistr. 6, 2. OG, Bobingen
  • Leitung:
    Marisa Yilmaz, unterstützt von Imke Nees

Weitere Informationen zum Zwergennest

 

  • Kosten/Elterndienste/Organisatorisches

    Der Gruppenbeitrag beträgt derzeit monatlich bei zehn Kindern 75,00 €. Ab September 2019 werden es 90,00 € sein.

    Die zweite Betreuungsperson wird mit unserem Elterndienst abgedeckt, d.h. die Eltern übernehmen im Wechsel die Betreuung der Kinder. Für den Elterndienst müssen ca. pro Kind und Schuljahr 10 Tage eingeplant werden. Zusätzlich müssen wir unsere Räume selbst reinigen, auch hier sind Reinigungsdienste im Wechsel durch die Eltern zu leisten. Die genaue Einteilung erfolgt am Schuljahresanfang.

    Die Schließ- und Ferientage werden auch am Schuljahresanfang bekannt gegeben.

  • Tagesablauf unserer Gruppe Zwergennest

    8.00 – 8.30 Uhr: flexible Bringzeit

    Zeit für Freispiel mit z. B. Büchern, Puzzles, Duplos, Fahrzeuge und Puppen

    8.30 Uhr – 8.45 Uhr: Guten-Morgen-Kreis

    Wir begrüßen uns zuerst mit einem gemeinsamen Lied. Wir singen (auch jahreszeitlich bzw. thematisch abgestimmt) Lieder, machen Fingerspiele und spielen einfache Kreisspiele.

    8.45 Uhr – 9.15 Uhr Hände- Waschen und Brotzeitmachen

    Wir bilden eine Schlange und machen uns auf den Weg zum Hände Waschen.

    Dann gibt es Brotzeit: Wichtig ist uns dabei, dass die Kinder gesundes Essen dabei haben, das man gut mit den Händen verzehren kann.

    Während der Brotzeit feiern wir die Geburtstage unserer Nestkinder: Es gibt ein Geburtstagslied, einen Zug mit Kerzen, ein Geschenk für das Geburtstagskind und eine leckere mitgebrachte Brotzeit für alle.

    9.15 Uhr – 9.30 Uhr Wickelzeit und Freispiel

    Eine Betreuungsperson geht mit den Kindern nacheinander wickeln, die andere bleibt mit den übrigen Kindern im Freispiel zurück.

    9.30 Uhr – 10.30: Bastel- und Experimentierzeit (auch dem Jahreskreis angepasst)

    Während die Kinder im Freispiel vom Elterndienst betreut werden, ist nun Zeit für kreatives Angebot in kleinen Gruppen. Dazu arbeiten wir immer mit max. zwei Kindern zusammen. Wichtig: Nicht das Ergebnis der Bastelei soll im Vordergrund stehen, sondern die Erfahrung mit unterschiedlichen Materialen. Kleine Experimente sind z. B. verschiedene Hülsenfrüchte hin und herschütten, Klangexperimente, Fühlkästen, etc…

    10.30 Uhr – 11.30 Uhr: Zeit für frische Luft und Bewegung

    Uns ist es wichtig, bei nahezu jedem Wetter raus zu gehen Sofern es das Wetter zulässt und es trocken ist, gehen wir zum Rathausspielplatz. Ist es dort zu nass oder die Zeit zu knapp für einen Spielplatzaufenthalt, machen wir einen kurzen Spaziergang.

    11.30 Uhr – 12.00 Uhr: flexible Abholzeit

    Gerne kommen wir erst um 12.00 Uhr ans Laurentiushaus zurück- die Kinder können bei Bedarf vorher am Spielplatz abgeholt werden.

    Kommen wir vor 11.30 Uhr zurück, ist es in dieser Zeit möglich, einen weiteren Singkreis anzustimmen und so den Vormittag abzuschließen.

  • Kontakt

    Wer Interesse an einem Kinderbetreuungsplatz in einer Nestgruppe hat, kann sich direkt an die Leiterinnen Marisa Yilmaz und Imke Nees wenden: Per E-Mail an: nestgruppe@kolping-bobingen.de oder telefonisch unter 

    Frau Nees Festnetz: Tel. 08234/9985271

    Frau Nees Handy: Tel. 0171/7411143

    Frau Yilmaz Handy: Tel. 0151/27528196

 

Die Nestgruppen der Kolpingsfamilie: Eine Krippenalternative für Bobinger

Weitere Einblicke im Bericht in der Augsburger Allgemeinen “Ein Nest für Kleinkinder” und in unserer kleinen Bildergalerie.