72-Stunden-Aktion 2019

Kolpingjugend, Soziales Engagement

Der Startschuss für die vom BDKJ initiierte bundesweite Sozialaktion fiel im Raum Augsburg am Donnerstag, 23.5.2019, auf dem Moritzplatz. Zahlreiche Teilnehmende, wie Schirmherrin Dr. Simone Strohmayr (MdL), Schirmherr Markus Ferber (Europaabgeordneter), Weihbischof Florian Wörner und auch Jugendliche unserer Kolpingsfamilie waren voller Vorfreude auf die Projekte, die unter dem Motto “Uns schickt der Himmel” am letzten Maiwochenende durchgeführt wurden. In der Diözese Augsburg beteiligen sich 15 Kolpingsfamilien.

Unser Projekt: Ein Insektenhotel für den Besuchergarten des Bobinger Krankenhauses

Die Umweltgruppe des Krankenhauses Bobingen hatte schon länger die Idee im Besuchergarten ein Insektenhotel aufzustellen. Da traf es sich gut, dass die 72-Stunden-Aktion anstand und unsere Kolpingjugend bereit war mitzumachen. Federführend kümmerten sich Anna-Sophia Hornig und Johannes Heubeck um das Projekt. Sie besuchten sogar Seminare und erkundeten einen bestehenden Naturlehrpfad. 

Zahlreiche Besucher am Aktionswochenende

Am Freitag, 24.5.2019 ging es dann los. Die ersten Arbeiten begannen und auch die ersten Besucher kamen an. Landtagsabgeordneter Max Deisenhofer kam vorbei und ließ sich das Bobinger Vorhaben erklären. Im lockeren Gespräch mit den Jugendlichen erfuhr er allerlei Interessantes über den geplanten Naturlehrpfad und die selbst recherchierten und gestalteten Schautafeln. Er zeigte sich sehr beeindruckt von der guten Organisation.

Schon am Samstag um neun Uhr würdigten Landrat Dr. Martin Sailer, Landtagsabgeordneter Fabian Mehring und Stadtpfarrer Thomas Rauch die Umsetzung dieses gelungenen Projektes mit ihrem Besuch. Und am Abend konnten Weihbischof Florian Wörner und MdL Dr. Simone Strohmayer, die Schirmherren der Aktion, das fast fertige Bauwerk bestaunen.